Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » CDU

Beitrag 1 bis 10 von 411 Beiträgen
Alternativlos

CDU

Von Alternativlos am 18.08.2015, 20:39 Uhr
#1
Wahnsinn, wenn man das liest!
Das Gute an solchen Methoden ist, dass sie die nackte Angst der Merkel-Truppe signalisieren.
Und dass die Abgeordneten das sicher nicht vergessen werden. Und sich rächen werden, sobald sie eine Gelegenheit dazu sehen. So züchten sich Merkel und Kauder Feinde heran, die denen eines Tages das Messer in den Rücken stecken werden. Es wird rundgehen bei der CDU!

http://www.bild.de/politik/inland/griechenland-krise/erste-probeabstimmung-ueber-das-dritte-hilfspaket-fuer-griechenland-42219190.bild.html
Alternativlos

RE: CDU

Von Alternativlos am 18.08.2015, 20:51 Uhr
#2
Wahnsinn, wenn man das liest. Das erinnert mich an finstere DDR SED Politbüro Zeiten. Und so etwas gibt es in der CDU!
BirnstinglausRom

RE: CDU

Von BirnstinglausRom am 28.09.2015, 21:51 Uhr
#3
Bei INSA brechen CDU/CSU nun deutlich ein - auf 38,5 Prozent. Am 7. Juli und 3. August hatte man noch bei 43 Prozent gehalten.
Für die AfD werden 6 Prozent ausgewiesen.
Noch vor einigen Wochen hätte man es nicht für möglich gehalten, dass die Schwarzen in eine Krise schlittern könnten, der nächste Merkel-Wahlsieg schien schon fast in trockenen Tüchern zu sein.
Es ist für mich bemerkenswert, dass die Kanzlerin in der Flüchtlingsfrage nun nur mehr Beifall von der politisch falschen Seite bekommt (die betreffenden Leute, die Merkel beklatschen, werden CDU/CSU niemals wählen), in der eigenen Partei wird sie bald ziemlich einsam dastehen.
Und zudem kommen ihr auch die Kronprinzen abhanden. Der Innenminister ist gerade wegen seines Zickzackkurses in der Flüchtlingsfrage selbst ziemlich angeschlagen, und die Verteidigungsministerin muss das Ergebnis der Plagiatsuntersuchungen abwarten.

Nach einer Trendwende sieht das alles momentan nicht aus. Der Flüchtlingsstrom hält an, unangenehme Zwischenfälle häufen sich, das Murren in der Bevölkerung, wo allzuviele völlig anders denken als die politischen und kulturellen Eliten des Landes, wächst.
Barbara

RE: CDU

Von Barbara am 30.09.2015, 18:21 Uhr
#4
Ich rechne auch damit, dass die Tage von Frau Merkel gezählt sind.
Eine interessante Videoanalyse von Dr.Berninger.

https://videogold.de/vorhersage-merkel-ruecktritt-innerhalb-der-naechsten-3-monate/
isabell

RE: CDU

Von isabell am 30.09.2015, 21:17 Uhr
#5
Ich rechne auch damit, dass die Tage von Frau Merkel gezählt sind.
Eine interessante Videoanalyse von Dr.Berninger.

https://videogold.de/vorhersage-merkel-ruecktritt-innerhalb-der-naechsten-3-monate/

Schade,dass es darüber keine Wahlbörse gibt.Die Wahrscheinlichkeit,dass Frau Merkel am 1.1.2016 nicht mehr Bundeskanzlerin ist, halte ich für recht klein.
Wenn man sich über Herrn Berninger informiert,der sich als Trendprognostiker speziell für Wirtschaft und Politik bezeichnet,stellt man schnell fest,dass seine Analysen und Prognosen nicht besonders gut sind.
So hat er 2009/2010 einen schnellen Systemzusammenbruch in der EU vorausgesagt.Er möchte sich mit seiner übertriebenen medialen Darstellung nur in den Vordergrund spielen und Aufträge an Land ziehen.
Ich würde mir von dir,Barbara, lieber eine persönliche Analyse wünschen als nur ein Statement von einem Satz mit einer Verlinkung.
Rubicon72

RE: CDU

Von Rubicon72 am 02.10.2015, 16:28 Uhr
#6
Ich rechne auch damit, dass die Tage von Frau Merkel gezählt sind.

Naja, das mögen hier viele hoffen, mich eingeschlossen. Allein mir fehlt die Zuversicht, dass das auch passieren wird.

Gerade WEIL es momentan keine Kronprinz(essin)en gibt, sitzt Merkel -- weil innerhalb der CDU alternativlos -- fest im Sattel. Richtig gefährlich wird es erst, wenn die Mehrheit für eine CDU-geführte Regierung wackelt. Und unter den aktuellen Bedingungen führt jede Stärkung der AfD bzw. der FDP zur Manifestation von Merkels Macht(optionen). Selbst in schwärzesten Kohl-Zeiten gab es keinen Putsch ;-)
Barbara

RE: CDU

Von Barbara am 02.10.2015, 21:10 Uhr
#7
Der Kronprinz ist bereits im Land. Die CSU hat Gutenberg wieder geholt.
Der Putsch wird deswegen von der CSU kommen.
BirnstinglausRom

RE: CDU

Von BirnstinglausRom am 02.10.2015, 23:30 Uhr
#8
Der Kronprinz ist bereits im Land. Die CSU hat Gutenberg wieder geholt.
Der Putsch wird deswegen von der CSU kommen.

Eine Chance hat er aber nur dann, wenn er die Zeit genützt und in Amerika seinen Doktortitel nachgeholt hat.
BirnstinglausRom

RE: CDU

Von BirnstinglausRom am 03.10.2015, 01:15 Uhr
#9
Ich rechne auch damit, dass die Tage von Frau Merkel gezählt sind.

Naja, das mögen hier viele hoffen, mich eingeschlossen. Allein mir fehlt die Zuversicht, dass das auch passieren wird.

Gerade WEIL es momentan keine Kronprinz(essin)en gibt, sitzt Merkel -- weil innerhalb der CDU alternativlos -- fest im Sattel. Richtig gefährlich wird es erst, wenn die Mehrheit für eine CDU-geführte Regierung wackelt. Und unter den aktuellen Bedingungen führt jede Stärkung der AfD bzw. der FDP zur Manifestation von Merkels Macht(optionen). Selbst in schwärzesten Kohl-Zeiten gab es keinen Putsch ;-)


Dass gerade ihr Linken Merkel derzeit als einzige zujubelt zeigt, wie falsch die Kanzlerin liegt. Von euch kriegt sie keine Stimme, jene von Barbara oder mir wäre aber möglich.

Laut aktuellem ARD-Deutschlandtrend hat sie gegenüber dem September um NEUN Prozentpunkte verloren, sie dümpelt nunmehr bei Werten wie im Jahr 2011 herum.

Noch vor zwei Wochen hat man mich hier belehrt, dass eine deutliche Mehrheit der deutschen Bevölkerung in der Flüchtlingsfrage hinter der Kanzlerin stehe.

Denkste - die Angst vor dem nicht versiegenden Flüchtlingsstrom nimmt, wie ich prognostiziert habe, sehr stark zu. Nunmehr haben bereits 51 Prozent Angst vor der Vielzahl an Zuwanderern, das sind unglaubliche 13 Prozent mehr als noch vor einem Monat.

Und was ich für besonders alarmierend halte:

In jenen europäischen Ländern, in denen es besonders viele Flüchtlinge gibt, die besonders stark vom Flüchtlingszustrom betroffen sind, gehen Waffen aller Art nunmehr weg wie die warmen Semmeln, zum Teil gibt es sogar Lieferengpässe.

Die Käufer führen als Grund für ihr Investment eine starke Zunahme des Bedrohungsszenarios durch die starke Zuwanderung an.
revolutz

RE: CDU

Von revolutz am 03.10.2015, 12:47 Uhr
#10
Was immer das mit der CDU oder Angela Merkel auch zu tun hat ...
Beitrag 1 bis 10 von 411 Beiträgen