Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

User-Prognose

Zur User Prognose

Liefer deine Prognose ab und gewinne bis zu 30€!

Zum Gewinnspiel

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » GRÜNE

Beitrag 21 bis 30 von 465 Beiträgen
Rubicon72

RE: GRÜNE

Von Rubicon72 am 12.06.2016, 18:06 Uhr
#21
Merkel, Grüne & Co. sind die gefährlichen Apparatschiks von heute.
Ohne Herz und gesunden Verstand. Getrieben von der eigenen Eitelkeit und persönlichem Egoismus.


Falsch. Gerade mit Herz und Verstand! Altruistisch ;-) Sie irren völlig in Ihrem rechten Schneckenhaus...
Auf der anderen Seite das Volk, das durchaus noch nach Werten lebt. Das greifen die AfD, NPD oder auch die Linke (vor allem um Wagenknecht herum) auf. Das ist die Grenze zwischen ehrlichen Pragmatikern und verlogenen links-grünen Ideologen/System-Mitläufern.


Nein, genauso wie Sie zum Volk gehören, gehören auch alle Linken, Grünen, CDUler etc zu diesem Volke... Sie betreiben Rassismus.
Ruebezahl

RE: GRÜNE

Von Ruebezahl am 12.06.2016, 18:19 Uhr
#22

--- Beitrag wurde entfernt ---

Rubicon72

RE: GRÜNE

Von Rubicon72 am 12.06.2016, 18:28 Uhr
#23
Rassist? Niemals!


Doch.
Sie beanspruchen, für "das Volk" zu sprechen und dessen homogene Einstellung zu kennen. Damit schließen Sie alle Andersdenkenden aus. Das ist rassistisch. Gefällt Ihnen nicht? Die Wahrheit ist nicht immer angenehm.
Ruebezahl

RE: GRÜNE

Von Ruebezahl am 12.06.2016, 18:40 Uhr
#24

--- Beitrag wurde entfernt ---

Sigmaalpha

RE: GRÜNE

Von Sigmaalpha am 12.06.2016, 18:56 Uhr
#25
Übrigens hier ein aktuelles Ereignis aus den USA zu dem Thema: http://www.welt.de/politik/ausland/article156170982/Der-verheerendste-Amoklauf-in-der-Geschichte-Amerikas.html
Die grüne Trennung von Islam und Islamismus hilft in der Praxis halt nicht. Ich kann gut verstehen, dass sich die osteuropäischen Staaten schützen wollen.
Ruebezahl

RE: GRÜNE

Von Ruebezahl am 12.06.2016, 18:59 Uhr
#26

--- Beitrag wurde entfernt ---

Sigmaalpha

RE: GRÜNE

Von Sigmaalpha am 12.06.2016, 19:01 Uhr
#27
Wäre es manchmal nicht sogar besser, bei 82 Mio. Deutschen, auch in der BRD die Regionen stärker zu differenzieren?

Generell schon. Aber dann haben konservativ eingestellte Menschen in Gegenden wie Hamburg, Berlin,... noch mehr Schwierigkeiten. Bayern zum Beispiel wirkt ja mäßigend auf die Bundespolitik.
Ruebezahl

RE: GRÜNE

Von Ruebezahl am 12.06.2016, 21:50 Uhr
#28

--- Beitrag wurde entfernt ---

Sigmaalpha

RE: GRÜNE

Von Sigmaalpha am 12.06.2016, 23:21 Uhr
#29
"Eine Ablehnung wäre pure sinnlose Ideologie"
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/asylpolitik-mahgreb-staaten-thomas-de-maiziere-gruene-sichere-herkunftslaender
smily

RE: GRÜNE

Von smily am 12.06.2016, 23:38 Uhr
#30
Rubicon, merken Sie nicht, dass Sie Ihrer Idee einen Bärendienst erweisen?
Wenn Sie mich als harmlosen konservativ-nationalen Widerständler mit einer humanistischen Prägung bereits als Rassist betiteln, wie wollen Sie dann Menschen bezeichen, die andere Menschen unter unwürdigen Bedingungen beschäftigen oder auch hunderte unschuldige Menschen täglich für die eigenen Interessen totbomben? Stichwort Neokolonialismus!


Sie sind eindeutig ein Rassist. Wer die Arbeit der NPD gut heißt steht so weit rechts, dass diese Bezeichnung mehr als angebracht ist. Ein Humanist zu sein, ist doch nur eine Schutzbehauptung die Ihnen keiner abnimmt. Außer vielleicht andere Rassisten aus diesem Forum wie Sigmaalpha oder Ruebezahl.

Zum Thema: Natürlich ist das Thema rassistisch aufgeladen. Wie kann man ernsthaft Länder, in denen Homosexuelle systematisch verfolgt werden oder ein Polizeistaat Oppositionelle verfolgt, als sicher einstufen? Nur weil ein Teil der Flüchtlinge in Deutschland kriminell werden, solche Kurzschlusshandlungen vorzunehmen ist eindeutig rassistische Politik. Von einer CDU welche immer noch eine weit rechts stehende Partei ist, habe ich nichts anderes erwartet. Von einer SPD die schon unter Rostock Lichtenhagen falsch reagiert hat, eigentlich auch nicht. Dennoch bin ich von der SPD mal wieder sehr enttäuscht.

Das wenige Menschen anerkannt werden, spricht nicht unbedingt dafür das es sich um sichere Herkunftsländer handelt, genauso gut könnte es bedeuten, dass unser Asylsystem kaputt ist. Es werden sehr viele verfolgte Menschen abgelehnt. Für die deutschen Behörden, die gerade auch bei den Einwanderungsbehörden, ähnlich wie bei den Sicherheitsbehörden oder dem Militär von Rassisten durchtränkt sind, kann sich ein aufklärter Deutscher mit "humanistischer Prägung" nur zutiefst schämen.

Wie wirkt sich das auf die Wählerstimmen für die Grünen aus? Nun, dass Thema ist vielen Grünen sehr wichtig. Wenn sich die Meinung verfestigt, die Grünen stehen nicht mehr für eine humane Flüchtlingspolitik, wird Sie bei Ihren Stammwählern stark federn lassen müssen. Auf der anderen Seite verlieren die Grünen vielleicht ein paar Stimmen am rechten Rand. Zwischen diesen beiden Wahlmöglichkeiten währe auch taktisch, eine Ablehnung des Gesetztes sicher die bessere Entscheidung.
Beitrag 21 bis 30 von 465 Beiträgen