Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Bundestagswahl 2017

Beitrag 2071 bis 2079 von 2079 Beiträgen
isabell

RE: Bundestagswahl 2017

Von isabell am 01.12.2017, 15:06 Uhr
#2071
Wie wäre es mit einer Koalition aus CDU,SPD und Grünen-ohne CSU und Merkel?

Das würde die Union zerreißen, die CSU würde bundesweit antreten, die CDU in Bayern, etc.

Damit wäre aber vielen Wählern geholfen.
Dieser Zustand mit CDU und CSU ist untragbar.
Krauty

RE: Bundestagswahl 2017

Von Krauty am 01.12.2017, 16:11 Uhr
#2072
Damit wäre aber vielen Wählern geholfen.
Dieser Zustand mit CDU und CSU ist untragbar.

Ja, aber es käme zu spät. Die CSU hätte außerhalb Bayerns keine Chance, da die AfD in diesem Segment nun der Platzhirsch ist.
isabell

RE: Bundestagswahl 2017

Von isabell am 01.12.2017, 16:16 Uhr
#2073
Damit wäre aber vielen Wählern geholfen.
Dieser Zustand mit CDU und CSU ist untragbar.

Ja, aber es käme zu spät. Die CSU hätte außerhalb Bayerns keine Chance, da die AfD in diesem Segment nun der Platzhirsch ist.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
rabilein1

RE: Bundestagswahl 2017

Von rabilein1 am 02.12.2017, 10:25 Uhr
#2074
Dieser Zustand mit CDU und CSU ist untragbar.
Die CSU hätte außerhalb Bayerns keine Chance, da die AfD in diesem Segment nun der Platzhirsch ist.
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Die Parteien sollten zumindest klar zu erkennen geben, wofür sie eigentlich stehen.
Wenn CSU und CDU unterschiedliche Ansichten haben, und der Wähler in Bayern nur die eine Partei und außerhalb Bayerns nur die andere Partei wählen kann, dann ist so ein Zustand fürwahr untragbar.

Aber auch die anderen Parteien sollten erst mal mit sich selbst im Reinen sein. Was will die SPD eigentlich? Mitregieren oder doch nicht.

Und was will die AfD? Welche Meinungen werden in der Partei toleriert und welche nicht?
revolutz

RE: Bundestagswahl 2017

Von revolutz am 09.12.2017, 18:29 Uhr
#2075
Ja, aber es käme zu spät. Die CSU hätte außerhalb Bayerns keine Chance, da die AfD in diesem Segment nun der Platzhirsch ist.


Da bin ich ganz anderer Auffassung. Wenn CDU und CSU bundesweit gegeneinander antreten würden, wäre die Geschichte das beherrschende Thema bundesweit. Die AfD würde da ganz schnell Probleme bekommen.


Krauty

RE: Bundestagswahl 2017

Von Krauty am 10.12.2017, 02:01 Uhr
#2076
Da bin ich ganz anderer Auffassung. Wenn CDU und CSU bundesweit gegeneinander antreten würden, wäre die Geschichte das beherrschende Thema bundesweit. Die AfD würde da ganz schnell Probleme bekommen.

Der Aufbau einer Partei ist schwierig. Die CSU existiert außerhalb Bayerns schlicht nicht; wo sollen die ganzen Personen für Kreisverbände etc. herkommen? Warum sollten Konservative darauf vertrauen, dass die CSU sich so wie in Bayern entwickeln würde? Bei der AfD weiß man, dass sie klare Positionen zum Thema Migration etc. vertritt.
ibex44

RE: Bundestagswahl 2017

Von ibex44 am 11.12.2017, 18:45 Uhr
#2077
Söder fragt die Pythia in Delfi: Soll die CSU in ganz Deutschland antreten?
Pythia: Ihr werdet eine große Volkspartei zerstören.
...
kjaereste

RE: Bundestagswahl 2017

Von kjaereste am 06.01.2018, 14:39 Uhr
#2078
Nette Entwicklung die ich da sehe.
Da sind mindestens 3 Spitzenpolitiker die um ihre politische Zukunft bangen. Die Abgeordneten die um ihre grad bekommenen Pöstchen fürchten.Da ist die AfD deren Erstarken alle nicht verstehen. Und da ist auch noch eine SPD Parteibasis die eine große Koalition nicht unbedingt will.
Wird lustig werden in den nächsten paar Tagen.
Wer macht den Thread "Bundestagswahl 2018" auf?
Trader

RE: Bundestagswahl 2017

Von Trader am 06.08.2018, 18:47 Uhr
#2079
Rückblick:
Campo-Data hatte ebenfalls eine sehr gute Prognose bei der Bundestagswahl

https://www.theeuropean.de/campo-data
Beitrag 2071 bis 2079 von 2079 Beiträgen