Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Landtagswahl in SH 2017

Beitrag 391 bis 399 von 399 Beiträgen
Wegweiser

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von Wegweiser am 15.06.2017, 16:57 Uhr
#391
Sie sehen ja immer alles genau vorher. Und wenn nicht, reden Sie eben nicht mehr darüber. Ich bin misstrauisch gegenüber absoluten Wahrheiten.

Wenn ich sage vorhersehbar, meine ich damit mit einer Wahrscheinlichkeit von über 50%. Im konkreten Fall hätte ich sogar eine Wahrscheinlichkeit >80% für angemessen erachtet. Natürlich weiß auch ich nicht alles und es kann immer Überraschungen geben. Aber wie gesagt man kann aufgrund gesammelter Erfahrung schon gewisse Wahrscheinlichkeiten angegen. Vielleicht brauchen Sie noch ein wenig mehr Erfahrung.
revolutz

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von revolutz am 17.06.2017, 19:49 Uhr
#392
Für mich war die Wahl Alexander van der Bellens in die Wiener Hofburg auch vorhersehbar. Ich habe bezweifelt, dass May einen Erdrutschsieg einfahren wird und den Rechtspopulisten in Europa nach den Voten für Brexit und Trump ein schweres Jahr vorausgesagt. Aber ich weiß auch, dass ich die AfD vor einigen LTW unterschätzt habe und den Absturz der SPD nicht so drastisch erwartet habe. Ihr Problem ist, dass Sie nur die Dinge erinnern, die Ihnen gelungen sind. Das führt mitunter zu unangebrachten Selbstüberschätzungen.
revolutz

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von revolutz am 17.06.2017, 19:53 Uhr
#393
PS: Um beim Beispiel SH zu bleiben: Ich hätte nicht erwartet, dass die Grünen in eine Jamaika-Koalition gehen. Allerdings ist die Partei auch der große Gewinner der Koalitionsverhandlungen. Dass CDU und FDP das mittragen, ist schon erstaunlich.
Wegweiser

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von Wegweiser am 17.06.2017, 23:46 Uhr
#394
Ihr Problem ist, dass Sie nur die Dinge erinnern, die Ihnen gelungen sind. Das führt mitunter zu unangebrachten Selbstüberschätzungen.

Ist ja nicht wahr. Dass ich bei Bellen falsch lag, habe ich eingeräumt. Dass May keinen Erdrutschsieg einfahren würde, lag an ihrem grottenschlechten Wahlkampf und war daher vor dem Wahlkampf nicht vorhersehbar. Allerdings habe ich hier auch nicht vorhergesehen (und vor allem nicht für möglich gehalten) das der Kommunist Corbyn so viel Zustimmung erhalten würde. Sie sehen, ich bin sehr wohl selbstkritisch.
-

Ihr Problem ist, dass Sie nicht zwischen ihrem eigenen Wunsch und einer objektiven Einstellung unterscheiden können, bei Ihnen vermischt sich das immer. Die von Ihnen gebrachten Beispiele zeigen das eindrücklich, ihre Prognose folgte stets ihrer Gesinnung (für Bellen, für Corbyn, für die SPD, gegen AfD). Das ist der Unterschied zu mir, ich kann die zwei Dinge sehr gut trennen. Nehmen Sie nur als Beispiel NRW: Dort habe ich die Linke überschätzt und sogar im Landtag gesehen entgegen meiner Gesinnung. Bei Ihnen habe ich etwas Derartiges noch nicht festgestellt oder können Sie mir ein Beispiel nennen, wo Sie die AfD höher als tatsächlich bewertet haben? Na also, deshalb müssen Sie ein wenig Distanz zwischen ihrer (linken) Gesinnung und einer objektiven Beurteilung schaffen.
revolutz

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von revolutz am 18.06.2017, 18:41 Uhr
#395
Da ist - hinsichtlich meiner Einschätzung der AfD - eventuell sogar was dran.
Allerdings habe ich früh gesagt, dass Clinton gegen Trump durchaus verlieren kann - obwohl ich mir das keineswegs wünschte. Und ich pflege keineswegs eine Vorliebe für Schulz oder Corbyn.
Wegweiser

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von Wegweiser am 18.06.2017, 23:38 Uhr
#396
Und ich pflege keineswegs eine Vorliebe für Schulz oder Corbyn.

Zumindest stehen sie Ihnen wohl näher als Merkel oder May.
revolutz

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von revolutz am 19.06.2017, 23:34 Uhr
#397
Und ich pflege keineswegs eine Vorliebe für Schulz oder Corbyn.

Zumindest stehen sie Ihnen wohl näher als Merkel oder May.


Meine politischen Präferenzen liegen von all diesen Leuten so weit weg, dass das völlig unerheblich ist.
Wegweiser

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von Wegweiser am 20.06.2017, 19:03 Uhr
#398
Meine politischen Präferenzen liegen von all diesen Leuten so weit weg, dass das völlig unerheblich ist.

Noch weiter links als Corbyn ??!!
revolutz

RE: Landtagswahl in SH 2017

Von revolutz am 20.06.2017, 19:28 Uhr
#399
Ich kenne dessen Positionen in Detailfragen gar nicht so genau. Allerdings bin ich ein undogmatischer und pragmatischer Linker. Ich erwarte klare Abgrenzung von Antisemiten und halte das BGE für eine vernünftige antikapitalistische Perspektive.
Beitrag 391 bis 399 von 399 Beiträgen