Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Beitrag 1 bis 10 von 27 Beiträgen
Administration

Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Administration am 09.02.2017, 12:12 Uhr
#1
Derzeit stehen wir in aussichtsreichen Verhandlungen für Partnerschaften zur Bundestagswahl 2017. Natürlich bedeutet das auch, dass zunehmend kritische Blicke auf die Wahlbörse geworfen werden. Wobei wir unter ‚uns‘ unser Prognosys Team Wahlbörse und all unsere großartigen Teilnehmer verstehen, denen wir an dieser Stelle ausdrücklich danken möchten.
Allerdings sind wir nicht mehr bereit Beleidigungen im Forum und Manipulationen auf unseren Handelsplätzen hinzunehmen. Aktuell haben wir eine rote Karte (Sperre) und eine gelbe Karte (Verwarnung) ausgesprochen. Die leider notwendigen Disqualifikationen an der Börse haben unter anderem zur Folge, dass in der Rendite-Rangliste der Durchschnitt der Renditen in Summe nicht mehr genau Null ergeben kann. Auch bei unseren Tippspielen im Vorfeld einer neuen Wahl bitten wir um Sorgfalt. Mutwillige Verzerrungen werden wir eliminieren.

Das Kontrollieren und Beheben dieser Schwierigkeiten verursacht zusätzliche Arbeit, wobei hauptsächlich die Vertreter einer Partei als Verursacher auszumachen sind. Wir würden uns sehr freuen, wenn auf derlei Versuche im Sinne aller verzichtet werden könnte. Im Sinne unserer Teilnehmer und Medienpartner werden wir weiterhin daran arbeiten mit dieser Wahlbörse in der Spitzengruppe der Prognose Institute zu bleiben.

Vielen Dank und weiterhin viel Spaß sowie gute Unterhaltung.
revolutz

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von revolutz am 09.02.2017, 12:40 Uhr
#2
Das ist natürlich verständlich und wird von mir absolut mitgetragen.
Linker_Trollalarm

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Linker_Trollalarm am 09.02.2017, 12:52 Uhr
#3
Das ist natürlich verständlich und wird von mir absolut mitgetragen.


Ich schließe mich natürlich ebenfalls an.

Mein Ziel hier sind die besten Prognosen Deutschlands und möglichst intensive, aber faire Diskussionen.
Rubicon72

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Rubicon72 am 09.02.2017, 13:47 Uhr
#4
Klare Worte, klare Konsequenzen, klare Kante!
Ich schließe mich den Ausführungen der Spielleitung an und freue mich über die Honorierung der engagierten Mitspieler.


Frau Beiler, angesichts möglicher Partner für die BTW könnte Ihr Wunsch bzgl. eines Schirmpreises in greifbare Nähe rücken ;-)
Linker_Trollalarm

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Linker_Trollalarm am 09.02.2017, 14:06 Uhr
#5
Frau Beiler, angesichts möglicher Partner für die BTW könnte Ihr Wunsch bzgl. eines Schirmpreises in greifbare Nähe rücken ;-)


Ich bin überzeugt, dass es derartige Incentives geben wird.

Kosten wenig bis nichts, machen aber viel Freude.
Rubicon72

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Rubicon72 am 09.02.2017, 14:10 Uhr
#6
Frau Beiler, angesichts möglicher Partner für die BTW könnte Ihr Wunsch bzgl. eines Schirmpreises in greifbare Nähe rücken ;-)


Ich bin überzeugt, dass es derartige Incentives geben wird.

Kosten wenig bis nichts, machen aber viel Freude.


Sie scheinen ja ganz wild darauf zu sein ;-)


Ich persönlich würde mich eher an tollen Gesellschaftsspielen wie Mensch-ärgere-dich-nicht erfreuen, ist ja eine prima Übungsplattform für hier.


Sind eigentlich immer Sie derjenige, der mit mir um die 99,9X-Bündel konkurriert?
isabell

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von isabell am 09.02.2017, 14:26 Uhr
#7
Ich kann die Argumente der Wahlbörsenleitung gut nachvollziehen und hoffe,dass jetzt mehr Ruhe einkehrt.
Die Statements klingen ja fast wie Ehrenerklärungen.
Linker_Trollalarm

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Linker_Trollalarm am 09.02.2017, 14:54 Uhr
#8
Sind eigentlich immer Sie derjenige, der mit mir um die 99,9X-Bündel konkurriert?


Ja, natürlich.
Ich arbeite am Saarland-Markt seit dem Start prinzipiell nur mit Bündeln, es gibt dazu aktuell keine Alternative.

Erst wenn die AfD einmal bei 9 oder 10 gedeckelt sein wird, wird die CDU nach oben schießen, möglicherweise auch die SPD, wenn der Schulz-Effekt auch auf die Länderebene durchschlagen sollte.
Linker_Trollalarm

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Linker_Trollalarm am 09.02.2017, 14:59 Uhr
#9
Die Statements klingen ja fast wie Ehrenerklärungen.


Das ist irgendwie logisch, weil die Betreffenden ja völlig unschuldig sind und sozusagen nur Zaungäste waren.

Ich persönlich habe immer auf eine erfolgreiche Resozialisierung gehofft. Es ist sehr schade, dass die große Chance, sich an vorderster Front bei der Elite der politischen Prognostik Deutschlands beteiligen zu dürfen, leider nicht genützt wurde.

Es wird noch sehr weh tun, in den nächsten Monaten alles nur aus der Entfernung beobachten zu dürfen.
Administration

RE: Mitteilungen Prognosys Team Wahlbörse

Von Administration am 01.08.2017, 12:58 Uhr
#10
Jetzt können wir die Spieler unserer ersten drei Zeitungspartner aus Heidelberg, Flensburg und Schwerin begrüßen. Ihnen sowie unseren Stammspielern viel Spaß und eine erfolgreiche Wahl.

Gleichzeitig möchten wir auf die Einhaltung der Spielregeln hinweisen. Bei Verstößen werden wir Sperren aussprechen. Um Verdächtigungen auf Manipulationen durch frühzeitige Veröffentlichungen von exit-polls entgegen zu wirken, schließen wir die Wahlbörse am Wahltag schon um 12 Uhr.

Zur Prognose kommen neben der Wahlbörse und dem Prognosys-Master-Vote zwei neue Techniken zum Einsatz. Die eine besteht aus einem wissenschaftlichen Vorhersagemodell aus der Zeitreihenanalyse. Neben den üblichen Punktprognosen berechnet es auch Intervallprognosen und Trends. Die andere liefert über den Prognosys-Simulationsrechner spezielle Erfolgswahrscheinlichkeiten für Einzelparteien oder Regierungskoalitionen. Daher führen wir auch keinen Markt für Koalitionen durch.
Stattdessen wird ab etwa Mitte August eine Wahlbörse für Österreich aufgesetzt.
Beitrag 1 bis 10 von 27 Beiträgen