Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Beitrag 1 bis 10 von 57 Beiträgen
Hamburger

Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von Hamburger am 16.05.2017, 17:27 Uhr
#1
Die Landtagswahl in Niedersachsen ist zwar noch ein gutes Stück entfernt (14.1.18), aber sie könnte noch große Bedeutung für die Zusammensetzung des Bundesrates haben. Nach den (höchstwahrscheinlichen) Regierungs-wechseln in SH und NRW ergibt sich dort eine interessante Kräftever-schiebung. Noch haben die SPD-geführten Bundesländer inkl. Baden-Württemberg und Thüringen eine Mehrheit, diese ist aber deutlich geschrumpft:
Ministerpräsident von SPD, Grüne oder Linke: Baden-Württemberg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Berlin, Brandenburg, Thüringen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen
Stimmen: 37 (April 2017: 47)
MP von CDU oder CSU: Nordrhein-Westfalen, Bayern, Sachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Saarland
Stimmen: 32 (April 2017: 22)

Ein Regierungswechsel in Niedersachsen hin zur CDU würde eine Mehrheit für die von der Union geführten Bundesländer bedeuten. Bisher hat Rot-Grün eine Mehrheit von 69 zu 68 Sitzen.
Ergebnis der letzten Landtagswahl:
CDU 36,0
SPD 32,6
Grüne 13,7
FDP 9,9
Linke 3,1
Piraten 2,1
Sonstige 2,5

Leider gibt es nur eine aktuelle Umfrage, die noch dazu von Forsa stammt (6.5.17) und den Getriebeschaden am Schulz-Zug wohl ignoriert hat:
CDU 35
SPD 36
Grüne 8
FDP 6
Linke 4
AfD 6
sonstige 5

Natürlich ist es noch viel zu früh für seriöse Prognosen, aber es wird bestimmt spannend die Entwicklung weiter zu verfolgen.
revolutz

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von revolutz am 16.05.2017, 19:39 Uhr
#2
Die Rechnerei von Mehrheiten im Bundesrat ignoriert, dass es in den Ländern neun(?)verschiedene Koalitionen gibt. In der Regel enthalten sich Länder, wenn sich die Koalitionsfraktionen nicht einigen können.
Linker_Trollalarm

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von Linker_Trollalarm am 16.05.2017, 22:39 Uhr
#3
Die Rechnerei von Mehrheiten im Bundesrat ignoriert, dass es in den Ländern neun(?)verschiedene Koalitionen gibt. In der Regel enthalten sich Länder, wenn sich die Koalitionsfraktionen nicht einigen können.


Vollkommen richtig.
Es weiß doch zum heutigen Tag kein Mensch, mit wem die Merkel ab dem Herbst regieren wird.
- Allein?
- Mit der SPD?
- Schwampel?
- Schwarz-Grün?
- Schwarz-Gelb?

Und je nach der Koalitionsvariante werden sich die Landesregierungen auch ganz unterschiedlich verhalten.
Wegweiser

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von Wegweiser am 27.05.2017, 17:35 Uhr
#4
Für Niedersachsen gibt es jetzt eine neue INSA-Umfrage. Schulz-SPD stürzt desaströs ab, die Union ist über 40 und Schwarz-Gelb mit klarer Mehrheit:
-

Union 41
SPD 27
FDP 9
Grüne 8
AfD 6
Linke 5
Sonstige 4
rob567

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von rob567 am 04.08.2017, 18:00 Uhr
#5
Wohl doch schon 2017.
rabilein1

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von rabilein1 am 05.08.2017, 22:42 Uhr
#6
Die Landtagswahl in Niedersachsen ist zwar noch ein gutes Stück entfernt (14.1.18), aber sie könnte noch große Bedeutung für die Zusammensetzung des Bundesrates haben.
Wohl doch schon 2017.
Macht das den Kohl eigentlich fett, ob da drei Monate früher gewählt wird?
rob567

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von rob567 am 06.08.2017, 07:11 Uhr
#7
Der Winterwahlkampf über Weihnachten und Neujahr soll unbeliebt sein.
rob567

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von rob567 am 07.08.2017, 18:10 Uhr
#8
Möglicher Termin 15. Oktober
Es gehen Gerüchte um, dass es für die kleinen Parteien (inkl. AfD) knapp wird, 2.000 Unterschriften in verkürzter Zeit zu sammeln.
revolutz

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von revolutz am 07.08.2017, 22:14 Uhr
#9
Möglicher Termin 15. Oktober
Es gehen Gerüchte um, dass es für die kleinen Parteien (inkl. AfD) knapp wird, 2.000 Unterschriften in verkürzter Zeit zu sammeln.


Das kann ich mir gut vorstellen. Die Urlaubszeit kommt ja auch noch dazu.
Trader

RE: Landtagswahl in Niedersachsen 2018

Von Trader am 08.08.2017, 09:32 Uhr
#10
Erste Projektion von Prognos:
Das konservative Lager kommt auf ca.60%.

LTWNI: #LTW17

#CDU 42%; #SPD 25%; #GRÜNE 6%; #FDP 11%; DIE #LINKE 6%; #AfD 8%; Andere 2%

https://mobile.twitter.com/prognosumfragen?lang=de
Beitrag 1 bis 10 von 57 Beiträgen