Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Landtagswahl in Bayern 2018

Beitrag 201 bis 207 von 207 Beiträgen
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 20.10.2018, 09:51 Uhr
#201
Der Stimmkreis Moosach wird evtl. noch einmal neu ausgezählt.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landtagswahl-bayern-muenchen-1.4177584


Das klingt ja wirklich ziemlich schräg. Was ist denn so schwer daran, ausgezählte Ergebnisse zusammenzufassen? Normalerweise stellen doch Wahlvorstände eine Wahlniederschrift mit dem genauen Ergebnis der Auszählung aus und alle unterschreiben das.
smily

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von smily am 20.10.2018, 11:57 Uhr
#202
Den Artikel kann ich nicht lesen, habe kein Abo. Aber in einem anderen Artikel habe ich gelesen, es ginge lediglich darum, dass ein Wahlleiter Zwischenstände geschätzt hatte und weitergereicht hat. Das hat wohl die Prognosen etwas verzerrt aber an der eigentlichen Auszählung rüttelt das ja meines Verständnisses erstmal nicht. Wirkt auf mich eher danach, dass die CSU einen Grund sucht noch mal auszählen zu lassen. Weil das Ergebnis war ja wirklich sehr knapp.
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 20.10.2018, 12:13 Uhr
#203
Mag ja sein, aber es ist doch ein Unding, dass Auszählungsergebnisse geschätzt werden, um irgendetwas weitermelden zu können. Was nicht zweifelsfrei ausgezählt wurde, kann eben noch nicht in das Erge´bnis übernommen werden.
smily

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von smily am 20.10.2018, 21:11 Uhr
#204
Richtig, aber die gemeldeten Zwischenstände spielen am Ende beim amtlichen Wahlergebnis keine Rolle. Nur am Wahlabend, wenn alle Mitfiebern verzerren Sie die Meldungen in den Nachrichten. Am Ergebnis ändert das aber Null Komma nichts.
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 20.10.2018, 23:33 Uhr
#205
Das stimmt sicher. Aber wenn dann das amtliche Endergebnis deutlich von den zuvor verkündeten Zahlen abweicht, muss sich doch niemand wundern, dass Misstrauen entsteht.
Trader

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Trader am 23.10.2018, 13:04 Uhr
#206
Der Stimmkreis wird wohl noch einmal ausgezählt.
Bleibt es dann beim sehr knappen Vorsprung für die Grünen?

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landtagswahl-moosach-auszaehlung-1.4181518
Hamburger

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Hamburger am 29.01.2019, 01:03 Uhr
#207
Gut für die SPD, dass die Wahl schon vorbei ist:
Forsa vom 28.1.19, Vergleich mit dem Wahlergebnis von 2018:

CSU: 38%(+0,8)
Grüne: 23%(+5,4)
Freie Wähler: 12%(+0,4)
AfD: 8%(-2,2)
SPD: 6%(-3,7)
FDP: 5%(-0,1)
Linke: 3%(-0,2)
sonstige: 5%(-0,4)
Beitrag 201 bis 207 von 207 Beiträgen