Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

User-Prognose

Zur User Prognose

Liefer deine Prognose ab und gewinne bis zu 30€!

Zum Gewinnspiel

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Landtagswahl in Hessen 2018

Beitrag 91 bis 100 von 110 Beiträgen
smily

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von smily am 28.10.2018, 14:34 Uhr
#91
Im Vergleich zur letzten Landtagswahl erwarte ich in Summe einen leichten Anstieg beim bürgerlich-konservativen Lager in Hessen. (CDU,AfD,FDP,Freie Wähler).
Einen Anstieg in Summe beim links,rot,grünen Lager kann ich mir auch in Hessen nicht so richtig vorstellen.


Sowohl die Grünen, als auch AfD und FDP klauen Stimmen von der CDU. Da nur die FDP ohne Einschränkungen dem konservativen Lager zugeordnet werden kann, ist die Aussage nicht so einfach.

Es gibt durchaus Stimmen die die Grünen oder die AfD in das konservativen Lager verordnen. Das ist in meinen Augen aber nicht haltbar, die Grünen sind noch immer links, wenn auch eher links-liberal und die AfD ist rechtsradikal wenn nicht sogar mittlerweile in großen Teilen rechtsextrem bis faschistisch.

Wenn Sie aber das Parteiensystem stupide in links-rechts einteilen wollen, dann funktioniert das natürlich. Dadurch das die AfD vor vier Jahren noch am Anfang stand, sind hier natürlich große zugewinne zu erwarten, die auch aus dem linken Lager also der SPD und der Linken Stimmen abziehen. Andererseits, ziehen die Grünen Stimmen auch in größerem Umfang von der CDU ab. Am Ende kommt es darauf an wie Stark die Zugewinne der AfD im Unterschied zu denen der Grünen ausfallen. Wenn die AfD bei 10 bis 11 % landen und die Grünen deutlich über 20 %, könnte auch das linke Lager Zugewinne verbuchen.
Trader

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Trader am 28.10.2018, 14:56 Uhr
#92
Der Spitzenkandidat der AfD in Hessen, Dr.Dr.Rahn kommt von der FDP.
Auch deshalb erwarte ich heute die AfD als Wahlsieger in Hessen mit den größten Zugewinnen. Auf Platz 2 der Zugewinne erwarte ich die Grünen.
Spannend ist es auf jeden Fall.
smily

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von smily am 28.10.2018, 15:08 Uhr
#93
Ja und Gauweiler kommt von der CDU. Nur weil jemand von einer konservativen Partei kommt, muss er nicht konservativ sein. Ganz im Gegenteil, macht man sich bei einem Parteiwechsel ja auch mit dessen Ideologie gemein.
Es gibt durchaus Nazis die Ihre Meinung geändert haben und heute bei den Grünen sind. Es gibt auch ehemalige Linke oder Grüne die heute überzeugte Faschisten sind. Ein Argument "Der war aber mal... oder der kommt doch von..." ist kein Argument. An Ihren aktuellen Taten und Äußerungen müssen Sie gemessen werden.
Trader

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Trader am 28.10.2018, 15:59 Uhr
#94
Also ich beobachte folgende Fakten:
Die AfD ist von Wahl zu Wahl bzgl. den Zuwächsen immer ganz vorne mit dabei, während andere Parteien (deutlich) verlieren. Bundesweit ist sogar die SPD im Durchschnitt bereits hinter der AfD gefallen. Im Osten ist die AfD sogar stärkste Partei.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/afd-staerkste-partei-im-osten-emnid-bild-100.html

Immer mehr Wähler bewerten also die politische Arbeit der AfD gut und wählen diese Partei. Der Trend wird wohl so weitergehen und sich auch bei der Europawahl fortsetzen, wie erste Prognosen von Insa mit 16% zeigen.
Falsche Politik machen anscheinend andere Parteien, wenn sie große Verluste bei den Wählerstimmen haben.




isabell

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von isabell am 28.10.2018, 16:07 Uhr
#95
Wenn man keine Politik macht, kann man auch keine Fehler machen.
smily

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von smily am 28.10.2018, 16:18 Uhr
#96
Themenwechsel: Es scheint sich abzuzeichnen, dass die Wahlbeteiligung leicht zurück geht. In Bayern, war diese ja unerwartet stark gestiegen, was zum größten Teil der CSU zugute gekommen war.
revolutz

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von revolutz am 28.10.2018, 16:29 Uhr
#97
Wenn ich die Meldungen richtig deute, liegt die Wahlbeteiligung knapp unter der von 2009. Das kann allein durch die bestimmt steigende Zahl der Briefwähler schon ausgeglichen werden.
Ein Vergleich der Wahlbeteiligung mit Wahlen, die parallel zur BTW stattfinden, ist wenig hilfreich.
Krauty

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Krauty am 28.10.2018, 19:04 Uhr
#98
Schwarz-grün wird wohl weiter regieren.
Krauty

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Krauty am 28.10.2018, 19:41 Uhr
#99
Schwarz-grün wird wohl weiter regieren.

Oder nicht? Laut ZDF ist nur Jamaika möglich. Komischerweise wird dort eine Deutschland- oder Kenia-Koalition nicht explizit ausgewiesen.
smily

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von smily am 28.10.2018, 20:32 Uhr
#100
Laut ARD hat Schwarz-Grün genau 61 von 121 Sitzen. Laut ZDF sind es 62 von 124 Sitzen und damit genau 50 %. Es könnte das Paradox eintreten, dass wenn die CDU zu viele Direktmandate holt, durch die Ausgleichsmandate die Mehrheit für Schwarz-Grün verloren geht. Wahrscheinlich wieder mal ein schönes Beispiel für ein negatives Stimmengewicht, über das Wahlrecht.de ja immer sehr ausführlich berichtet.
Beitrag 91 bis 100 von 110 Beiträgen