Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Landtagswahl in Hessen 2018

Beitrag 101 bis 110 von 110 Beiträgen
Trader

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Trader am 28.10.2018, 20:36 Uhr
#101
Wirklich Schade für die PESM Wahlbörse.
Ich war bereits von Anfang an des Börsenspiels zu fast 100% in der CDU (fehl)investiert.
Heute habe ich deshalb meine 3.000 Stück CDU Aktien verkauft und dafür über 7.000 Stück AfD erworben. Leider hat aber eine "unsichtbare Hand" bei meinem Kauf der großen Anzahl von AfD Aktien immer wieder dagegen gehalten um den AfD Kurs weiter konstant in der Nähe des Prognosys Master-Vote zu lassen.
Die Verkäufer haben sich damit am Ende selber ein Bein gestellt, sonst wäre ein noch etwas besserer MAF für die PESM Wahlbörse möglich gewesen. Schade.
Krauty

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Krauty am 28.10.2018, 20:53 Uhr
#102
Die Freien Wähler könnten über 3% bekommen, das ist beeindruckend.
Wegweiser

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Wegweiser am 28.10.2018, 21:01 Uhr
#103
Wirklich Schade für die PESM Wahlbörse.
Ich war bereits von Anfang an des Börsenspiels zu fast 100% in der CDU (fehl)investiert.
Heute habe ich deshalb meine 3.000 Stück CDU Aktien verkauft und dafür über 7.000 Stück AfD erworben. Leider hat aber eine "unsichtbare Hand" bei meinem Kauf der großen Anzahl von AfD Aktien immer wieder dagegen gehalten um den AfD Kurs weiter konstant in der Nähe des Prognosys Master-Vote zu lassen.
Die Verkäufer haben sich damit am Ende selber ein Bein gestellt, sonst wäre ein noch etwas besserer MAF für die PESM Wahlbörse möglich gewesen. Schade.

Geschätzter Trader, da stellt sich mir die Frage wieso sie überhaupt in die Union investieren? War doch klar, dass dort wohl kaum großartiger Profit zu holen ist. Und bei der AfD war es mehr oder weniger Spekulation. Dagegen war es doch bei den Sonstigen klar, dass hier quasi das Geld am Boden liegt. Verstehe gar nicht warum anscheinend so wenig in die Sonstigen investieren. Ein einfaches Rechenbeispiel verdeutlicht das: Holen die Sonstige 5% statt 4% hatt man einen Profit von 25%. Holt die CDU dagegen 28% statt 27% hat man dagegen nur einen Profit von ca. 3%. Bei der AfD wären es z.B. bei 13% statt 12% auch nur ca. 8% Profit. Als Bankangestellter sollten Sie doch zumindest ein bisschen rechnen können.
revolutz

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von revolutz am 28.10.2018, 21:15 Uhr
#104
Die Sonstigen hätte ich eher bei der Bayernwahl mehr zugetraut. In Hessen sind 6% für mich eine echte Überraschung.
isabell

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von isabell am 28.10.2018, 21:27 Uhr
#105
Hallo Wegweiser, meinen herzlichen Glückwunsch zu deinem klaren Sieg.
Ich habe mich nicht getraut, alles Geld auf die Sonstigen zu setzen.Wie bei richtigen Aktien wollte ich das Risiko streuen und auf mehrere Parteien setzen.
Trader

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Trader am 28.10.2018, 21:59 Uhr
#106
@Wegweiser
Da ich von Anfang an in der falschen (CDU) Aktie investiert war, habe ich mich nur noch auf den letzten Handelstag konzentriert.
Hier war mir heute klar, dass man mit der CDU nicht mehr viel gewinnen kann. Die Sonstigen wollte ich heute bei 4,7% nicht mehr kaufen, da ich sie nicht über 5% sah, die AfD hatte somit für mich deshalb noch das meiste Potential, die angelaufenen hohen CDU Verluste zu kompensieren.
Das aber meine 7.000 Stück Käufe bei der AfD nicht gereicht haben, das PESM Ergebnis zu verbessern ist halt Schade. Hier war für PESM mehr drin.
Trader

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Trader am 28.10.2018, 22:03 Uhr
#107
Die Sonstigen hätte ich eher bei der Bayernwahl mehr zugetraut. In Hessen sind 6% für mich eine echte Überraschung.


Auch die Charttechnik hat dafür keinen Hinweis gegeben. Der "Deckel" an der Börse lag die ganze Zeit bei ca. 4,5%

https://boerse.prognosys.de/charts/ltw-he-2018
Krauty

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Krauty am 29.10.2018, 10:21 Uhr
#108
A.M. wird im Dezember nicht wieder für den Parteivorsitz kandidieren. Sind damit auch die Tage ihrer Kanzlerschaft gezählt?
Hamburger

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Hamburger am 29.10.2018, 20:40 Uhr
#109
A.M. wird im Dezember nicht wieder für den Parteivorsitz kandidieren. Sind damit auch die Tage ihrer Kanzlerschaft gezählt?



Natürlich, das hat sie aber auch selbst gesagt. 2021 (spätestens) ist Schluss.
Krauty

RE: Landtagswahl in Hessen 2018

Von Krauty am 30.10.2018, 14:55 Uhr
#110
Natürlich, das hat sie aber auch selbst gesagt. 2021 (spätestens) ist Schluss.

2021 Schluss, gut, aber wird sie früher abdanken? Im Moment ist das sehr unklar, es kommt sicher auch auf den Nachfolger an der CDU-Spitze an.
Beitrag 101 bis 110 von 110 Beiträgen