Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag 1 bis 10 von 120 Beiträgen
Lutze

Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Lutze am 13.11.2018, 02:26 Uhr
#1
Welche Bedeutung hat für Euch die Europawahl 2019?
rob567

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von rob567 am 23.11.2018, 11:02 Uhr
#2
Ich denke, das läuft so nebenbei. Die Spitzenkandidaten der Parteien touren durch Deutschland. Es fehlt der Kandidat "von nebenan". Wichtig sind die Kommunalwahlen in Bayern im März 2020.
smily

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von smily am 25.11.2018, 21:47 Uhr
#3
Es hängt natürlich auch damit zusammen, welche Bedeutung die EU für einen hat. Einmal ideell und einmal in der Tagespolitik.
Da ich kein Landwirt bin und auch die anderen Themen die hauptsächlich auf EU-Ebene entschieden werden, mich privat gar nicht und beruflich wenig tangieren ist das Ergebnis für mich persönlich erstmal ohne belang.

Allerdings fühle ich mich als Europäer und erhoffe mir eine stärkere integration. Von daher hat für mich das Ergebnis für das EU-Parlament eine hohe Bedeutung. Auch wenn ich von den Auswirkungen nichts mitbekomme.

Als Schleswig-Holsteiner sind mir die Kommunalwahlen in Bayern dagegen sowas von egal. :)


Und auch nicht zu verkennen. Es ist die erste und einzige bundesweite Wahl zwischen den Bundestagswahlen. Sie sagt also schon was darüber aus, inwieweit die momentanen Umfragen real sind. Die meisten Wähler werden wohl kaum nach europäischen Themen wählen, sondern dem Bundestrend folgen. Also bekommen die Grünen wirklich 20 % plus x? Ist die AfD näher an 10 oder näher an 20 %? Verlieren CDU/CSU und SPD wieder je 10 %?
Also auch auf die Bundespolitik hat diese Wahl eine enorme Wirkung.

Bremen dagegen ist zu klein als, dass die Wahl irgendwas bewegt. Die Frage ist nur stellt die SPD oder die Grünen den Bürgermeister. Aber ein Grüner Bürgermeister würde den Niedergang der SPD noch bitterer für diese machen.
Hamburger

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Hamburger am 02.02.2019, 20:41 Uhr
#4
neue Umfrage von INSA vom 1.2.19 zur Europawahl in Deutschland (Vergleich mit dem Wahlergebnis von 2014):
CDU/CSU: 30%(-5,3)
SPD: 15%(-12,3)
Grüne: 17%(+6,3)
Linke: 8%(+0,6)
AfD: 12%(+4,9)
FDP: 8%(+4,6)
Freie Wähler: 3%(+1,5)
Die PARTEI: 2%(+1,4)
sonstige: 5%(-1,7)

Da es erneut keine (wahlrechtliche) Sperrklausel gibt, können sich auch einige Kleinparteien erneut Hoffnungen auf einen Sitz im EU-Parlament machen.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/europawahl.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_in_Deutschland_2019
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 25.02.2019, 23:10 Uhr
#5
Werden die Briten bei der EU-Wahl 2019 im Mai teilnehmen?
"Bei Brexit-Verlängerung muss Großbritannien Europawahlen abhalten"

https://www.tagesspiegel.de/politik/wissenschaftliche-analyse-bei-brexit-verlaengerung-muss-grossbritannien-europawahlen-abhalten/24014476.html
rob567

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von rob567 am 06.03.2019, 14:46 Uhr
#6
Maximal 59 Parteien treten zur Wahl an. Letzte Entscheidung fällt am 15. März.
https://www.wahlrecht.de/doku/presse/20190306-1.htm
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 25.03.2019, 23:49 Uhr
#7
Maximal 59 Parteien treten zur Wahl an. Letzte Entscheidung fällt am 15. März.
https://www.wahlrecht.de/doku/presse/20190306-1.htm


Europawahl 2019: Der Bundeswahlausschuss lässt 41 Parteien und sonstige politische Vereinigungen zu

https://www.wahlrecht.de/doku/presse/20190315-1.htm
rob567

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von rob567 am 26.03.2019, 03:33 Uhr
#8
Eine meiner Meinung nach realistische Einschätzung der Sitzverteilung durch PrognosUmfragen, wobei ich eine Toleranz von jeweils +/- einem Sitz sehe, siehe Klammern().
https://twitter.com/PrognosUmfragen/status/1110146949825642496
#CDU 26 (25-27)
#SPD 13 (12-14)
#GRÜNE 16 (15-17)
DIE #LINKE 6 (5-7)
#AfD 13 (12-14)
#CSU 5 (4-6)
#FDP 6 (5-7)
#FREIE WÄHLER 3 (2-3)
#PIRATEN 2 (1-2)
#Tierschutzpartei 1 (1-2)
#NPD 1 (0-1)
#ÖDP 1 (1-2)
Die #PARTEI 2 (1-2)
#DiEM25 1 (0-1)
rob567

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von rob567 am 28.03.2019, 18:22 Uhr
#9
Neues zu den Piraten und warum sie nur einen Sitz bekommen sollten.
Julia Reda tritt aus der Partei aus und warnt vor Listenplatz 2.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/julia-reda-verlaesst-die-piratenpartei-und-empfiehlt-die-wahl-anderer-parteien-a-1260118.html
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 29.03.2019, 22:01 Uhr
#10
In Brandenburg wird es die SPD durch solche Schlagzeilen bei der EU-Wahl sicher sehr schwer haben.
SPD-Eklat in Brandenburg: Spitzenkandidat log über Wohnsitz und Lebensgefährtin

https://www.focus.de/politik/deutschland/wohnsitz-vorgetaeuscht-spd-eklat-in-brandenburg-woidke-legt-europakandidat-vaut-ruecktritt-nahe_id_10505847.html
Beitrag 1 bis 10 von 120 Beiträgen