Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

User-Prognose

Zur User Prognose

Liefer deine Prognose ab und gewinne bis zu 30€!

Zum Gewinnspiel

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag 21 bis 30 von 122 Beiträgen
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 05.04.2019, 00:32 Uhr
#21
Bei Infratest steht die AfD konstant bei 11%. Insa hatte in der letzten Prognose 12%. An der Wahlbörse steht die AfD Aktie bei 12,2%. Also sehe ich nicht, wo hier ein Problem liegt.
In meiner Prognose vor Börsenstart hatte ich für die AfD 12,4% prognostiziert. Diesen Wert würde ich nach der heutigen 11% Umfrage von Infratest aktuell auch nicht verändern. (weder nach oben, noch nach unten)

http://www.wahlrecht.de/umfragen/europawahl.htm

PS:
Registrieren sollte man bei der heutigen Infratest Prognose aber auch mal den 9% Wert bei den Sonstigen. Schaut man sich nämlich die Prognosen der letzten EU-Wahlen an, dann war am Wahltag der Wert für die Sonstigen ab dem Jahr 2004 immer höher als die Prognosen vor der Wahl. Das spräche dann eigentlich dafür, dass bei den Sonstigen an diesem Markt noch Luft nach oben ist.
PPS:
An einer anderen Wahlbörse steht die Aktie der Sonstigen 1% höher als bei PESM. Es gibt dazu auch einen Teilmarkt. Allein die Geldkurse liegen dort aktuell bei 9,9%.
http://wahlfieber.de/de_du/markt/D-2019-EU-KL--europawahl-in-deutschland-2019-kleine-parteien-/



isabell

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von isabell am 05.04.2019, 08:47 Uhr
#22
Das Problem ist nicht der Kurs der AfD-Aktien.der etwas zu hoch ist, sondern die extrem große Stückzahl, die zu einer Handelsblockade führt.Dabei sind in den letzten Wahlbörsen immer AfD-Aktien davon betroffen gewesen.
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die AfD bei FGW 10% erhält.
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 05.04.2019, 20:59 Uhr
#23
Eine aktuellke EU-Prognose vom CSU Institut GMS für Bayern.
Für die SPD bahnt sich in Bayern wieder ein Debakel an.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/europawahl.htm#by
isabell

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von isabell am 05.04.2019, 21:50 Uhr
#24
Eine aktuellke EU-Prognose vom CSU Institut GMS für Bayern.
Für die SPD bahnt sich in Bayern wieder ein Debakel an.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/europawahl.htm#by

Das bringt eigentlich nicht viel, den Wert der SPD bei der Landtagswahl in Bayern (9,7%) mit der entsprechenden Prognose für die Europawahl in Bayern zu vergleichen (11%).
Dieses ist, wenn überhaupt sinnvoll interpretierbar, eine leichte Verbesserung auf niedrigem Niveau.
Ein Debakel ist eher bei den Freien Wählern fest zu stellen.Sie erhielten 11,6% bei der letzten Landtagswahl und stehen jetzt bei der Europawahl in Bayern bei 5%.
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 06.04.2019, 12:37 Uhr
#25
Das bringt eigentlich nicht viel, den Wert der SPD bei der Landtagswahl in Bayern (9,7%) mit der entsprechenden Prognose für die Europawahl in Bayern zu vergleichen (11%).


Ich denke schon, es ist zu mindestens ein erstes signifikantes Signal, was der SPD bei der Europawahl passieren kann.
Leider gibt es (noch) nicht viele Umfragen aus den Bundesländern zur EU-Wahl, aber in Bayern stürzt die SPD jedenfalls gewaltig ab (von 20,1% auf 11%).
Die Wahrscheinlichkeit ist somit schon recht gross, dass dies auch bundesweit so passieren könnte.
Ich jedenfalls erwarte dies und habe inzwischen alle SPD Aktien hier verkauft, auch weil ich hier (noch) nach meiner Anfangsprognose zu Börsenbeginn handele.
rob567

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von rob567 am 07.04.2019, 03:00 Uhr
#26
In Bayern gibt es am 26. Mai nur die Europawahl, keinen Volksentscheid, evtl. ein paar Bürgerentscheide. Das bedeutet, die Wahlbeteiligung liegt unter 50%, jedenfalls niedriger als in Bundesländern mit Kommunalwahl oder Bremen.
isabell

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von isabell am 07.04.2019, 11:47 Uhr
#27
Da gebe ich dir durchaus recht, Trader, dass die SPD insgesamt 8-10 Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Europawahl verliert und jetzt nur noch auf 17-18% kommt.
Man kann ja einmal als groben Ausgangspunkt den aktuellen Mittelwert der Umfragen zur Bundestagswahl nehmen:
Union 30
Grüne 18,5
SPD 16,5
AfD 12,5
FDP 9
Linke 8,5
Sonstige 5

Und sich dann fragen, wo es die größten Abweichungen geben wird?
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 07.04.2019, 12:52 Uhr
#28
Und sich dann fragen, wo es die größten Abweichungen geben wird?


Hierbei sollte man auch die deutlich niedrigere Wahlbeteiligung bei der EU-Wahl berücksichtigen. 2009 lag diese bei nur 43,3% und 2014 bei nur 48,1%.
Welcher politischen Partei gelingt es somit am besten, ihr Wählerpotential zur Teilnahme an der EU-Wahl zu mobilisieren?

https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2014/ergebnisse/bund-99.html
rob567

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von rob567 am 11.04.2019, 11:13 Uhr
#29
Grüne zwischen 19% (Infratest) und 16% (Insa). Es bleibt spannend.
Trader

RE: Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Von Trader am 11.04.2019, 16:54 Uhr
#30
Grüne zwischen 19% (Infratest) und 16% (Insa). Es bleibt spannend.


Das Thema Enteignungen kann den Grünen durchaus einige Wählerstimmen kosten.
Den Wert von Infratest halte ich deshalb für nicht (mehr) realistisch.
Beitrag 21 bis 30 von 122 Beiträgen