Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

User-Prognose

Zur User Prognose

Liefer deine Prognose ab und gewinne bis zu 30€!

Zum Gewinnspiel

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Alternative für Deutschland (AfD)

Beitrag 5731 bis 5736 von 5736 Beiträgen
revolutz

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von revolutz am 30.12.2017, 22:47 Uhr
#5731
Frankfurt ist schon lange ein wichtiges Zentrum der jüdischen Kultur.
ibex44

"aber relevanter ist doch die (latente) Islamfeindlichkeit."

Von ibex44 am 04.01.2018, 13:59 Uhr
#5732
in den 60gern wurde uns im Gemeinschaftskundeunterricht als Lehre aus 33-45 eingetrichert:
"keine Toleranz gegeüber den Feinden der Demokratie"
Wenn eine Ideologie
den Frauen mindere Rechte zubilligt,
alle Staaten nach ihren Prinzipien (Scharia, Heidenhaß,..) organisieren will,
dann IST sie ein Feind unserer FDGO un d unseres Staates
Wer diese Ideologie hier installieren hilft, ist ebenfalls ein Feind unserer Freiheit. Das sollten sich besonders die "Zurückroller" hinter die Ohren schreiben.
revolutz

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von revolutz am 09.02.2018, 17:23 Uhr
#5733
in den 60gern wurde uns im Gemeinschaftskundeunterricht als Lehre aus 33-45 eingetrichert:
"keine Toleranz gegeüber den Feinden der Demokratie"
Wenn eine Ideologie
den Frauen mindere Rechte zubilligt,
alle Staaten nach ihren Prinzipien (Scharia, Heidenhaß,..) organisieren will,
dann IST sie ein Feind unserer FDGO un d unseres Staates
Wer diese Ideologie hier installieren hilft, ist ebenfalls ein Feind unserer Freiheit. Das sollten sich besonders die "Zurückroller" hinter die Ohren schreiben.


Komisch, dass plötzlich Leute sich für Frauenrechte engagieren, die sonst Leute lächerlich machen, die sich für Emanzipation der Frauen und gegen das klassische Hausfrauen-Rollenbild engagieren.
ibex44

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von ibex44 am 12.02.2018, 10:59 Uhr
#5734
>Komisch, dass plötzlich Leute sich für Frauenrechte engagieren, die sonst Leute lächerlich machen, die sich für Emanzipation der Frauen und gegen das klassische Hausfrauen-Rollenbild engagieren.<
Welche "Leute" wären das hier?
Krauty

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Krauty am 13.02.2018, 22:22 Uhr
#5735
die sonst Leute lächerlich machen, die sich für Emanzipation der Frauen und gegen das klassische Hausfrauen-Rollenbild engagieren.

Ich verstehe nicht, was gemeint ist. Die Personen, die Sie meinen, setzen sich doch für eine echte Wahlfreiheit ein und wollen die Mütter gerade nicht dazu zwingen, ihr Kind mit einem Jahr in die Kita zu geben.
revolutz

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von revolutz am 14.02.2018, 22:15 Uhr
#5736
Wer dieses Thema im AfD-Thread postet, muss sich doch nicht wundern, dass er an deren Politik gemessen wird.
Beitrag 5731 bis 5736 von 5736 Beiträgen