Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Alternative für Deutschland (AfD)

Beitrag 5751 bis 5758 von 5758 Beiträgen
smily

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von smily am 29.01.2019, 15:28 Uhr
#5751
Smily: Was halten Sie eigentlich von dem Gutachten zur AfD, das Sie sicher schon gelesen haben? Wäre dies sagen wir in den 60er Jahren auch so geschrieben worden, insbesondere hinsichtlich der (aus meiner Sicht) recht weitreichenden Interpretation von "Menschenwürde"?


In den 60er Jahren waren ja noch die schlimmsten Nazi-Verbrecher an vielen verantwortlichen Stellen der Gesellschaft. Und der Verfassungsschutz war in der Beziehung mit am schlimmsten von allen. Ich glaube kaum, dass sich der damalige Verfassungsschutz seine eigene Menschenwürde abgesprochen hätte. Mit der Interpretation der Menschenwürde hätten zu der Zeit ja Teile der CDU/CSU vom Verfassungsschutz überwacht werden müssen. Das wäre meiner Meinung nach auch richtig gewesen, geschehen ist das aber meines Wissens nicht.
Krauty

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Krauty am 30.01.2019, 00:27 Uhr
#5752
Nun, meines Erachtens wird der Begriff der Menschenwürde in dem Gutachten sehr weit ausgelegt. Im Prinzip wird gesagt, dass die Verfassung vorschreibt, prinzipiell jedem Weltbürger das Recht auf die deutsche Staatsbürgerschaft zu erlauben. Wer bestimmte Gruppen davon ausnehmen will, handele gegen die Menschenwürde. Das ist eine neuartige Interpretation, die weit über das hinausgeht, was andere Staaten im Hinblick auf Migrationsfragen praktizieren. Letztlich hat so etwas wie "deutsche Kultur" wenig Relevanz.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sich der typische AfD-Anhänger von dieser Interpretation abschrecken lässt. Das sind sehr grundsätzliche Fragen der Identität, die hier eine Rolle spielen...
ibex44

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von ibex44 am 30.01.2019, 10:55 Uhr
#5753
Stilblüte aus dem VS-Gutachten zur AfD:
"so erklärte Benjamin Nolte,.. er sei angetreten, um den Willen der Bürger wieder in die Parlamente zu tragen."
Krauty

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Krauty am 01.02.2019, 20:49 Uhr
#5754
Sehr guter Artikel in der NZZ zu dem Thema:
https://www.nzz.ch/international/deutschland/afd-beobachtung-der-verfassungsschutz-hat-seinen-kurs-geaendert-ld.1456538
Mit dem Beschluss, die AfD zu beobachten, hat das Bundesamt für Verfassungsschutz eine Kehrtwende vollzogen. Bisher galt die Linie, keine Parteien als Ganzes zu beobachten, um den politischen Wettbewerb nicht zu verzerren. Der Druck der etablierten Kräfte war wohl zu gross.

Trader

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Trader am 21.04.2019, 10:53 Uhr
#5755
Die AfD ist jetzt stärkste Partei in Ostdeutschland.
Ein beeindruckender Erfolg einer Partei, die erst 2013 gegründet wurde.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article192226289/Sonntagstrend-AfD-jetzt-staerkste-Partei-in-Ostdeutschland.html
revolutz

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von revolutz am 23.04.2019, 22:59 Uhr
#5756
Auch die Wahlerfolge der NSDAP sollen ja viele Menschen sehr beeindruckt haben. Es ist sicher kein Qualitätsmerkmal, die verkommensten Charaktere und ärmsten Geister mit Rassimus und Fakenews an die Wahlurnen zu treiben.
Trader

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Trader am 24.04.2019, 01:53 Uhr
#5757
@Revolutz
In Ihrer Stadt konnte jedenfalls ein SPD Politiker die meisten Wähler beeindrucken. Eine Wahlbörse hat den Wahlerfolg von Herrn Schubert übrigens damals ausgezeichnet prognostiziert.

http://wahlfieber.de/de_du/markt/D-2018-OB-P-2--oberburgermeisterwahl-in-potsdam-2018-stichwahl-/


PESM ist ja auch eine gute Wahlbörse. Welches Ergebnis erwarten denn Sie bei der Europawahl für die AfD und die anderen Parteien?
Nennen Sie doch mal Ihren Wahltipp, damit man am Ende beurteilen kann, wie genau Ihre Wahlprognose zum heutigen Zeitpunkt war.
Das Ziel einer Wahlbörse sollte nämlich besser als die Umfrageinstitute zu sein.
PS: Meine Prognose ist aktuell noch immer 12,4% für die AfD, aber die Union sehe ich inzwischen niedriger als bei meiner Anfangsprognose.




Krauty

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Krauty am 24.04.2019, 13:25 Uhr
#5758
Es ist sicher kein Qualitätsmerkmal, die verkommensten Charaktere und ärmsten Geister mit Rassimus und Fakenews an die Wahlurnen zu treiben.

Sprechen Sie von den Kommunisten? Rassismus gegen weiße Männer, Fakenews ("der Kapitalismus ist böse"), ...
Beitrag 5751 bis 5758 von 5758 Beiträgen