Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Alternative für Deutschland (AfD)

Beitrag 5771 bis 5780 von 5815 Beiträgen
revolutz

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von revolutz am 02.10.2019, 00:04 Uhr
#5771
Das bestätigt das Phänomen, dass es der AfD gelingt, Menschen zu mobilisieren, die sich bisher nicht vertreten gefühlt haben. Die sich sagen: "Endlich gibt es jemanden, der sagt, was ich denke.“

Es nützt ja nichts, wenn jemand nur das sagt, was ich denke. Er muss auch tun, was ich will.

Hat eigentlich die AfD schon mal irgendwo mitregiert? Konnten die überhaupt jemals den Wählerwillen in die Tat umsetzen?

Hier wird immer auf eine Partei "eingeprügelt", von der man sich fragt: Was haben die eigentlich verbockt? Für welche konkreten Entscheidungen sind die verantwortlich?


Für die Entscheidung, rassistische Positionen zu vertreten oder zu dulden und dafür, NS-Vokabular in die Alltagssprache zurückzuholen.
rabilein1

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von rabilein1 am 04.10.2019, 15:21 Uhr
#5772
Für welche konkreten Entscheidungen ist die AfD verantwortlich?

Für die Entscheidung, rassistische Positionen zu vertreten oder zu dulden und dafür, NS-Vokabular in die Alltagssprache zurückzuholen.


Das ist doch keine Entscheidung, sondern höchstens eine Empfehlung.
Im Gegensatz zu einer Entscheidung (einem Gesetz) muss sich an eine Empfehlung aber niemand halten.

Bevor ein Vokabular /egal, ob linkes oder rechtes Volabular) in die Alltagssprache Einzug hält, bedarf es einer groß-angelegten Überzeugungsarbeit, und damit werden es die Rechten auf breiter Front genauso schwer haben wie die Linken, die genauso ihr Vokabular in die Alltagssprache zu drücken versuchen.
revolutz

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von revolutz am 05.10.2019, 20:10 Uhr
#5773
Die AfD hat sich ENTSCHIEDEN, zu versuchen, mit rassistischer Hetze an die Macht zu kommen. Mir reicht das. Weitere Experimente brauche ich nicht.
kjaereste

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von kjaereste am 06.10.2019, 09:55 Uhr
#5774
Die AfD hat sich ENTSCHIEDEN, zu versuchen, mit rassistischer Hetze an die Macht zu kommen. Mir reicht das. Weitere Experimente brauche ich nicht.


Falls die AfD je an die Macht kommt dann nicht wegen rassistischer Hetze sondern wegen der Medienhetze gegen die Partei.
isabell

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von isabell am 06.10.2019, 12:32 Uhr
#5775
Die AfD hat sich ENTSCHIEDEN, zu versuchen, mit rassistischer Hetze an die Macht zu kommen. Mir reicht das. Weitere Experimente brauche ich nicht.


Falls die AfD je an die Macht kommt dann nicht wegen rassistischer Hetze sondern wegen der Medienhetze gegen die Partei.

Es ist schon wichtig, Ursache und Wirkung zu unterscheiden und keine Legenden zu verbreiten.
rabilein1

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von rabilein1 am 06.10.2019, 15:06 Uhr
#5776
Die AfD hat sich ENTSCHIEDEN, zu versuchen, mit rassistischer Hetze an die Macht zu kommen.
Mir reicht das. Weitere Experimente brauche ich nicht.


Jede Partei entscheidet sich ja, mit welchen Parolen sie das Volk zu beeinflussen versuchen will. Die Frage ist dann doch, inwieweit sie mit ihren Versuchen Erfolg hat.

Der "Erfolg" der AfD ist sicherlich, dass sie relativ viele Stimmen bekommen. Der "Misserfolg" wird sicherlich bis aus weiteres sein, dass es zu einer Regierungsbeteiligung nicht reichen wird. Somit wird es bei der AfD bei "Versuchen" bleiben, während andere Parteien an konkreten Gesetzen mitwirken.
Solange diese Gesetze dem Volk aber keinen Nutzen bringen, wird die AfD weiterhin relativ viele Wählerstimmen kriegen. Die anderen Parteien haben es durch konkrete Entscheidungen doch in der Hand, die "Alternativen" überflüssig zu machen.

Früher gab's auch nicht die "Grünen". Wenn damals die CDU eine grünere Politik gemacht hätte, wären die Grünen auch nie über fünf Prozent gekommen (vielleicht nichg einmal gegründet worden).


Trader

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Trader am 13.10.2019, 11:59 Uhr
#5777
Warum die AfD erfolgreich wurde und erfolgreich bleiben wird, liegt auch daran.
Wann setzen sich endlich die anderen Parteien in Deutschland dafür ein, dass kein Staat für die Schulden eines anderen haftet?

"Die Zinsen für Sparer sind abgeschafft. Der geldpolitische Wahnsinn ist nichts anderes als die gigantische Umverteilung unseres Volksvermögens hin zu Pleitebanken, Krisenländern, fremden Gläubigern und Spekulanten. Wir bezahlen für fremde Missstände, fremde Korruption und fremde Schulden. All das bedeutet vor allem eines: Inflation! Das Geld wird immer weniger wert. Unsere Sparvermögen und Altersvorsorgen werden vernichtet. Das führt auch bei uns zu immer größerer Armut. Dabei sehen die EU-Gründungsverträge vor, dass kein Staat für die Schulden eines anderen haften soll."

http://www.tawa-news.com/aufstand-der-notenbanker/
isabell

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von isabell am 13.10.2019, 12:30 Uhr
#5778
Warum die AfD erfolgreich wurde und erfolgreich bleiben wird, liegt auch daran.
Wann setzen sich endlich die anderen Parteien in Deutschland dafür ein, dass kein Staat für die Schulden eines anderen haftet?

"Die Zinsen für Sparer sind abgeschafft. Der geldpolitische Wahnsinn ist nichts anderes als die gigantische Umverteilung unseres Volksvermögens hin zu Pleitebanken, Krisenländern, fremden Gläubigern und Spekulanten. Wir bezahlen für fremde Missstände, fremde Korruption und fremde Schulden. All das bedeutet vor allem eines: Inflation! Das Geld wird immer weniger wert. Unsere Sparvermögen und Altersvorsorgen werden vernichtet. Das führt auch bei uns zu immer größerer Armut. Dabei sehen die EU-Gründungsverträge vor, dass kein Staat für die Schulden eines anderen haften soll."

http://www.tawa-news.com/aufstand-der-notenbanker/

Leute mit einem derartigen Verständnis für Wirtschaft sollten nur einmal darüber nachdenken, daß Deutschland viele Milliarden durch den Euro verdient hat, die niemals mit einer starken D-Mark möglich gewesen wäre.
Daß die großen Gewinne zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern nicht gerecht verteilt worden sind, ist eine andere Frage.
Trader

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von Trader am 13.10.2019, 13:21 Uhr
#5779
Die Target 2 Salden sollten auch jeden bekannt sein. 1 Billionen inzwischen.
"Wird der deutsche Target-2-Saldo uneinbringlich – und das ist recht wahrscheinlich – muss der deutsche Steuerzahler zudem auch noch für den Ausfall aufkommen."

https://www.misesde.org/?p=20420
isabell

RE: Alternative für Deutschland (AfD)

Von isabell am 13.10.2019, 15:15 Uhr
#5780
Die Target 2 Salden sollten auch jeden bekannt sein. 1 Billionen inzwischen.
"Wird der deutsche Target-2-Saldo uneinbringlich – und das ist recht wahrscheinlich – muss der deutsche Steuerzahler zudem auch noch für den Ausfall aufkommen."

https://www.misesde.org/?p=20420

In aller Kürze eine Gegendarstellung.
Bei den Target 2 Salden handelt es sich um Forderungen und Verbindlichkeiten, die die Euro-Länder gegeneinander haben und die von der EZB verwaltet werden.
Das Hauptrisiko liegt darin, daß ein Land aus dem Euro ausscheidet und seine Bilanz glatt stellen muß oder ein Land zwar nicht aus dem Euro ausscheidet, aber seine Zentralbank Pleite ist und die Schulden nicht zurück zahlen kann.
Man sollte daher für diese Fälle eine Risikoabschätzung machen und nicht Panik verbreiten.
Da hilft es, sich an die bisher gefährlichste Situation vor kurzem in Italien zu erinnern. Italien ist mit 500 Milliarden Euro der größte Schuldner und drohte den Euro zu verlassen.Wenn das eingetreten wäre, hätte Deutschland einen Anteil von 30% übernehmen müssen.Sicherlich nur über eine deutlich kleinere Teilsumme, weil jedes Euroland der EZB Sicherheiten stellen muß.Daher wären für Deutschland vielleicht 30 Milliarden fällig geworden.Aber es werden immer die gesamten deutschen Forderungen von einer Billion Euro ins Rampenlicht gestellt.
Beitrag 5771 bis 5780 von 5815 Beiträgen